Jetzt geht es nach Holland !!!

Als deutsche Vizemeisterin hat  sich unsere Alicia nun auch für die inoffizielle Schülereuropameisterschaft in Holland qualifiziert.  Wer die Höllander kennt, der weis, es wird ein toller Wettkampf werden.

Viel Glück und toi toi toi.

——————–

In seiner neusten Ausgabe berichtet das Magazin “FranchiseErfolge” über uns.

Bitte folgen Sie dem Link www.franchise-erfolge.de

——————–

Nach wie vor auf Kurs Olympia 2018

Auch in dieser Saison sponsern wir wieder unsere  Eisschnelllauf-Girl Alica Barndt. Sie ist sehr gut in die neuen Rennen gestartet und wir freuen uns über ihre Erfolge.

aaaaa

aa

——————–

aa

Pfiffige Geschäftsidee:

Die Pizzeria in der Einfahrt

RHEINE Er hat den Segen der Wirtschaftsförderer, ist mit Elan bei der Sache und will eine Geschäftsidee verwirklichen, die jenseits des Weißwurstäquators geboren wurde: Andreas Döcker wird Pizzabäcker. Aber kein ganz gewöhnlicher, sondern einer, der mit der Pizzeria auf Wunsch bis ans Haus fährt.Von Dieter Huge sive Huwe (Foto: Huge sive Huwe)

„Rent a Pizzeria“ prangt in großen Buchstaben auf dem nagelneuen Verkaufsanhänger, der noch am Mesumer Gausepohl parkt. Drinnen ein Pizzaofen, der am Donnerstagabend erstmals angeheizt wurde. Vom Andreas Döcker Ein-Mann-Unternehmer mit der neuen rollenden Pizzeria und von Günter Weiglein, Franke aus Würzburg, zugleich Ideen- und Franchisegeber für das Konzept.

Weiglein ist für ein paar Tage hinaufgefahren ins Westfälische um Döcker das kleine Einmaleins des Pizzabackens beizubringen, Tipps fürs Geschäftliche zu vermitteln und ihn in die Geheimnisse des Pizzateigs einzuweihen. „Das is darum, wo´s geht“, macht der Franke in Mundart deutlich, dass die knusprige Basis für den Belag eben der Pfiff seiner Pizza ist.

Teig mit Pfiff

Das Rezept stammt aus den Vereinigten Staaten, die Weiglein in seinem ersten Berufsleben, in dem er für die Automobilindustrie Sitze entwickelte, besuchte. Zurück in Deutschland warf ihn ein schwerer Motorradunfall aus der beruflichen Bahn. Doch der tatkräftige Würzburger wollte nicht in die Frühverrentung, besann sich auf das, was seine Freund schon immer begeistert hatte: Seine Pizzen, die er bei Feiern gerne mitbrachte.

„Wie krieg ich die Pizza zum Kunden?“ – das war die Frage, über die sich Weiglein den Kopf zerbrach, bis er schließlich auf die Idee kam, sich einen alten Bäckerwagen zu kaufen und diesen zur rollenden Pizzeria umzubauen – Rent-a-Pizzeria war geboren. Mittags als rollende Kantine in Industriegebieten, abends in den kleinen Sprengeln, in denen der Pizza-Bringservice nur noch lauwarm anliefern konnte und am Wochenende auf Bestellung bei Geburtstagen und Firmenjubiläen – das ist Weigleins Erfolgsrezept seit fünf Jahren.

Mit Businessplan

Und genau auf dieses Modell setzt jetzt auch der Mesumer Andreas Döcker. 30 Jahre alt und zwischenzeitlich ohne Job aber mit kaufmännischem Hintergrund war er auf der Suche nach einer Geschäftsidee. Und fand Weigleins Konzept auf einem Franchise-Portal im Netz. „Ich bin nach Würzburg gefahren. Wir haben uns unterhalten und ich habe probiert. Und es hat geschmeckt.“ Auch der Ehefrau daheim in Mesum, der er eine Pizza mitbrachte.

Der Businessplan wurde geschrieben, der Segen der Wirtschaftsförderer beim Kreis für den Gründer-Zuschuss war schnell da. Döcker ist aber keiner, der sich in Abenteuer stürzt, sondern der genau rechnet. Und so wurde es auch kein Transporter, sondern eben ein rollender Pizzeria-Anhänger. Aber mit allen Finessen und so ausgestattet, dass er sogar ein paar Stunden ohne
Stromanschluss auskommt.

Platz ist sogar in der Garageneinfahrt

Genau dass ist nämlich der Pfiff an der Sache: Überall dort, wo Pizza gebraucht wird, vor Ort sein. Eben am Baumarkt, im winzigen Örtchen mit schlechter Pizzadienst-Anbindung oder daheim, wenn sich am Wochenende Freunde gleich in Mannschaftsstärke angesagt haben. Platz für die Pizzeria ist überall – sogar in der Garageneinfahrt.

Münstersche Zeitung / Rheine  10.09.2010

——————–

a

Rent-a-Pizzeria:
Erster Franchise-Partner und neue Website

Die Geschäftsidee für die rollende Pizza-Bäckerei von Rent-a-Pizzeria wurde bereits im Jahr 2004 geboren. Nach der erfolgreichen Etablierung eines Pilotbetriebs in den Folgejahren entwickelte Unternehmensgründer Günter Weiglein 2009 gemeinsam mit seinem neuen Geschäftspartner Axel Dittforth und dem Deutschen Franchising Service (DFS) das Konzept zum Franchise-System weiter. Jetzt meldet die mobile Pizzeria den Start des ersten Franchise-Partners.

Franchise-Nehmer Andreas Döcker (rechts) versorgt seit Anfang September vom nordrhein-westfälischen Rheine aus Kunden in den Landkreisen Steinfurt, Emsland, Grafschaft Bentheim und Osnabrück mit ofenfrischer Pizza. Bei größeren Privatfesten und Firmenfeiern steht der Existenzgründer mit seiner rollenden Pizza-Bäckerei zur Verfügung.

Darüber hinaus hat das Unternehmen seinen Internetauftritt unter www.rent-a-pizzeria.de komplett neu gestaltet. Neben Informationen zu den umfassenden Einsatzmöglichkeiten des Pizza-Mobils wartet die Website auch mit Wissenswertem zum Franchise-Angebot auf. “Der Start unseres ersten Franchise-Partners und die neue Website läuten einen neuen Abschnitt in der Rent-a-Pizzeria-Geschichte ein”, freut sich Axel Dittforth, Leiter der Franchise-Zentrale.

Franchise-Partner von Rent-a-Pizzeria betreiben ihre eigene fahrbare Pizzeria. Zu den Einsatzgebieten zählen Privatfeste, Firmenfeiern, Volksfeste, Flohmärkte, aber auch kulinarisch unterversorgte Wohn- und Gewerbegebiete. Die Pizzas werden dabei stets vor Ort frisch zubereitet und serviert. Mit Rent-a-Pizzeria können sich Franchise-Gründer mit vergleichweise geringen Investitionen in einer Marktnische selbstständig machen. Mehr über Rent-a-Pizzeria erfahren Sie hier im Franchiseportal – durch einen Klick auf das Logo rechts gelangen Sie zum Virtuellen Messestand des Unternehmens. (apw)

30.09.2010 © Franchise PORTAL

——————-

aaaaaaaaaaaaaa

Franchise-System Rent-a-Pizzeria relauncht Website

Artikel
Rent-a-Pizzeria

Seit 2004 gibt es die rollende Pizza-Bäckerei Rent-a-Pizzeria. Nach der erfolgreichen Etablierung eines Pilotbetriebs in den Folgejahren entwickelte Unternehmensgründer Günter Weiglein 2009 gemeinsam mit seinem neuen Geschäftspartner Axel Dittforth und dem Deutschen Franchising Service (DFS) das Konzept zum Franchise-System weiter. Nun hat das Unternehmen seinen Internetauftritt unter www.rent-a-pizzeria.de komplett neu gestaltet. Neben Informationen zu den umfassenden Einsatzmöglichkeiten des Pizza-Mobils wartet die Website auch mit Wissenswertem zum Franchise-Angebot auf.

Zudem meldet die mobile Pizzeria den Start des ersten Franchise-Partners. Franchise-Nehmer Andreas Döcker versorgt seit Anfang September vom nordrhein-westfälischen Rheine aus Kunden in den Landkreisen Steinfurt, Emsland, Grafschaft Bentheim und Osnabrück mit ofenfrischer Pizza. Bei größeren Privatfesten und Firmenfeiern steht der Existenzgründer auch bei größeren Entfernungen mit seiner rollenden Pizza-Bäckerei zur Verfügung.

Franchise-Partner von Rent-a-Pizzeria betreiben ihre eigene fahrbare Pizzeria. Zu den Einsatzgebieten zählen Privatfeste, Firmenfeiern, Volksfeste, Flohmärkte, aber auch kulinarisch unterversorgte Wohn- und Gewerbegebiete. Die Pizzas werden dabei stets vor Ort frisch zubereitet und serviert. (apw)

Franchise Key 02.10.2010

——————–


  • Jetzt frischen Pizza-Genuss buchen

    Sie planen eine Party, eine Firmenfeier oder ein Kinderfest? Dann hat Rent-a-Pizzeria genau das richtige Angebot für Sie.

    Jetzt buchen

  • Kundenstimmen

    Wow!!! Auf der Party gestern war nicht nur die Band absolut genial, der Pizza-Bus wars auch. Jamjamjam! Wir werden beim nächsten Event sicherlich auf Dich zurück kommen.

    Eure Pizza ist verdammt gut. Alles Gute für die Zukunft! Viele Grüße, Wolfgang und Peter.

    Hier stimmen Konzept, Service, Pünktlichkeit, Preis – und vor allem schmeckt alles lecker.
    Ideal für Partys und betriebliche Anlässe! Sozialstation Mobiler Pflegeservice Dettelbach

    Anfang Mai haben wir unseren Polterabend mit 100 Gästen und Rent-a-Pizzeria gefeiert. Die Buchung war problemlos, der Preis sehr fair und der Service toll und unkompliziert. Mussten uns um nichts kümmern. Und alles war sooo lecker.

  • Sie haben Fragen?

    Egal, ob Sie detaillierte Informationen zu unserer rollenden Pizza-Bäckerei wünschen oder an einer Existenz-Gründung mit Rent-a-Pizzeria interessiert sind. Wir sind für Sie da:

    Rent-a-Pizzeria
    Vor dem Obertore 11
    99195 Alperstedt

    Telefon +49 (0)36204 71589

    info@rent-a-pizzeria.de